Bezuschussung von Lkw- und Bus-Ausbildungen Programm WeGebAU Zielgruppe des Programms sind Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen (max. 249 Mitarbeiter/innen) sowie geringqualifizierte Beschäftigte unabhängig von der Unternehmensgröße. Dies sind Personen ohne Berufsabschluss oder mit Berufsabschluss, wenn sie seit mindestens vier Jahren eine an- oder ungelernte Tätigkeit verrichten und ihren erlernten Beruf nicht mehr ausüben können. Wenn Sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen, die deren Arbeitsplatz durch den Erwerb eines Lkw- oder Bus-Führerscheins sicherer wird, Übernimmt die Agentur für Arbeit - Bei Betrieben bis 9 Personen bis zu 100% der Kosten - Bei Betrieben von 10 – 249 Personen bis zu 50% der Kosten Gefördert werden können Personen, die von ihren Arbeitgebern für die Dauer einer Qualifizierung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts freigestellt werden. Die Lehrgangskosten können je nach Einzelfall ganz oder teilweise erstattet werden. Darüber hinaus kann ein Zuschuss zu den zusätzlich entstehenden übrigen Weiterbildungskosten (z. B. Fahrkosten) gewährt werden. Den Antrag auf Förderung stellt der Arbeitgeber beim Arbeitgeberservice der zuständigen Agentur für Arbeit. Siehe hierzu Info-Broschüre der Bundesagentur für Arbeit Der Bildungsgutschein Wer Kunde der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters ist, kann eine Förderung für eine berufliche Weiterbildung über den Bildungsgutschein erhalten. Auch Berufsrückkehrende, die Kinder oder zu pflegende Angehörige betreut haben, können bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen einen Bildungsgutschein erhalten. Die Entscheidung Über die Ausgabe obliegt den jeweiligen Berater/innen. Folgende Kosten können übernommen werden: a) Lehrgangskosten b) Fahrkosten c) Kosten für auswärtige Unterkunft und Verpflegung d) Kinderbetreuungskosten Weitere Einzelheiten können Sie dem Merkblatt 6 der Agentur für Arbeit entnehmen. Auch Beschäftigte können unter bestimmten Voraussetzungen einen Bildungsgutschein erhalten. Zum Beispiel wenn sie von Arbeitslosigkeit bedroht sind oder keine abgeschlossene Berufsausbildung haben. Lesen Sie dazu die Informationen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Die Fahrschulen Borgdorf und Reckhenrich sind zertifizierte Bildungsträger für die Führerscheinklassen: C/CE, C1/C1E, D und die beschleunigte Grundqualifikation.
Wir Weiterbildung Termine Anmeldung ADR Staplerschein Kranführerschein Kontakt Impressum
Herzlich Willkommen in der Verkehrs-Akademie Gütersloh
© verkehrs-akademie gütersloh